I werd Wienerisch

Julia Sitz singt Wienerlieder

Gelb. So lautet der gemeinsame Nenner von Seitenstetten und Wien. Genauer gesagt vom Stift Seitenstetten und dem Schloss Schönbrunn. Das als eigener Farbton eingetragene „Seitenstettner Gelb“ orientiert sich zwar am „Schönbrunner Gelb,“ ist aber der Ästhetik des 19. Jahrhunderts entsprechend etwas blasser gehalten. Derselben Ästhetik entstammen auch – allerdings meist schwarz im Humor – die Wienerlieder.

Genau diesen „Seitenstettner Gassen-Hauern“ verschreiben sich die Seitenstettnerin Julia Sitz und ihr Zweier-G’spann Philipp Jagschitz und Walter Sitz bei diesem Programm.

Und eines ist sicher: Auch wenn sie vielleicht nicht mit den Wiener Linien zum Konzert kommen werden, so gehen sie garantiert mit ein paar Wiener Gesangslinien im Kopf nach Hause.

Besetzung

Julia Sitz – Gesang
Philipp Jagschitz – Klavier, Akkordeon, Gesang
Walter Sitz – Gitarre, Gesang

Fotos

zum direkten Download bitte auf das Bild klicken

I werd Wienerisch 1